Kann ich ein Reinharz im Handlaminatverfahren verarbeiten?

Ja, das geht. Man muss neben Kobaltbeschleuniger noch etwas Aerosil zumischen.

Aerosil ist ein Pyrogenes Siliciumdioxid der als Verdickungsmittel, Antiabsetzmittel und Thixotropierpulver verwendet wird. Thixotropie ist die Eigenschaft eines Gels, sich bei Rühren oder Schütteln zu verflüssigen und danach wieder zu Gel zu erstarren.

Die Zugabe von Aerosil zum Harz verhindert ein Ablaufen an geneigten Flächen. Thixotropiermittel werden unter anderem für die Herstellung von nichtablaufenden Deckschicht- und Klebeharzen oder zur Erhöhung der Schlag-, und Abriebfestigkeit von Kuststoffen verwendet.

Themenübersicht:

1.      Basics
2.      Ungesättigte Polyesterharze
3.      Gelcoat - Topcoat
4.      Klebeharz
5.      Härter - Beschleuniger
6.      Epoxydharz
7.      Glasfaser
7.1.   Vlies
7.2.   Matten
7.3.   Gewebe / Gelege
7.4.   Kombinationen
7.5.   Roving
7.6.   Schnittfaser
8.      Kohlefaser / Carbonfaser
9.      Halbzeuge - Prepreg
10.    Trennmittel - Lösemittel
11.    Verarbeitungsverfahren
12.    Formenbau
13.    Werkzeuge / Hilfsmittel / sicherheit
14.    Kundenprojekte