MATERIALS for IDEAS

Ideen verwirklichen

Composite Bauteile erlauben Ihnen heute in Dimensionen zu denken, die noch vor wenigen Jahren unvorstellbar waren. Faserverbundstoffe und ihre herausragenden Fähigkeiten begegnen uns in vielen Situationen des täglichen Lebens und haben die technischen Entwicklungen enorm beschleunigt und beeinflusst. Egal ob im Flugzeugbau, in der Automobilbranche, in der Medizintechnik, beim Sport oder in der Freizeit, es gibt fast keinen Bereich, in dem die Vorteile und Möglichkeiten von Composites nicht zum Tragen kommen.

DIREKT-COMPOUNDIEREN (D-LFT)

Verfahren

Produkt

Das D-LFT Verfahren verbindet das kontinuierliche Compoundieren der Extrusionstechnik mit dem diskontinuierlichen Spritzgießen. Langfaserverstärkte Thermoplastbauteile mit besseren Eigenschaften lassen sich so preiswerter als aus Granulat fertigen.

StarRov® 490 / StarRov® 890 / TechSpheres / TechBeads

  • STARROV® 490
    für D-LFT PP
  • STARROV® 890
    für D-LFT PA
  • TECHSPHERES / TECHBEADS
    Mikroglaskugeln mit Silan-Haftvermittler

HAUPTNUTZEN
D-LFT kombiniert Compoundieren und Spritzgießen - ideal für die Großserie

VORTEILE

  • Kurze Zykluszeiten erlauben die vollautomatische Herstellung hoher Stückzahlen
  • Verbesserte mechanische Eigenschaften und hohe Steifigkeit durch lange Fasern
  • Günstige Materialkosten

MERKMALE

  • Hochautomatisierbarer Prozess
  • Flexibel auf Anforderungen einstellbar
  • Materialmischung aus günstigen Standard-Rohstoffen

ANWENDUNGSBEREICHE
Frontendträger, Getriebeträger, Spritzwände, Batteriewanne

JAHRESMENGEN
300.000 bis 600.000 Stück

Glasfasern in Form von Rovings deren Schlichte dem jeweiligen Compound angepasst ist, werden in den Extruder eingezogen, mit den bereits aufgeschmolzenen Matrixpolymer imprägniert, dabei gekürzt und anschließend in einen Spritzkolben überführt. Der kontinuierliche Aufschmelzprozess sichert gleichbleibende Materialqualität.

Gegenüber dem LFT-Granulat ist die Direkt-Compoundierung im D-LFT durch den Wegfall des Granulierens und Kühlens sowie geringerer Energie- und Materialkosten deutlich günstiger. Darüber hinaus sind die mechanischen Eigenschaften durch die geringere Faserschädigung und nur einmaliger Aufschmelzphase deutlich besser. 

Downloads

Brandschutz - Materials for Safety PDF

Faserverbundlösungen - Materials for Ideas PDF