Carbongewebe

Das Carbongewebe im Überblick.

Carbongewebe (Kohlefasergewebe) bieten trotz eines relativ niedrigen spezifischen Gewichts hohe Festigkeit und Steifigkeit. Carbongewebe ist chemisch weitgehend inert, elektrisch leitend, thermisch stabil, unschmelzbar, biokompatibel und durchlässig für Röntgenstrahlen. Die Struktur von Carbongewebe ist graphitähnlich. Erhältlich ist Carbongewebe in Köper 2/2 bzw. Leinwandbindung.

Die Vorteile des Carbongewebes

  • maximaler Leichtbau
  • geringes spezifisches Gewicht
  • extreme Biegefestigkeit
  • elektrisch leitfähig
  • High-End-Anwendung
  • hochwertiges Design
  • breites Sortiment an Strukturen – Typenvielfalt
  • Luftfahrtzulassung

Die Anwendungsgebiete des Carbongewebes:

  • Rennsport (Regattaboote, Monocoque)
  • Sportartikel (z.B. Wintersport)
  • Medizintechnik, Orthopädie, Röntgengeräte
  • Automobil-Industrie
  • Raumfahrt
  • Design in der Bauindustrie
  • Betonsanierung
  • Windkraft
  • Modellbau

Weitere Informationen & Downloads rund um das Carbongewebe:


Mehr Informationen zu Carbongewebe finden Sie auch in unserem Online-Shop.

Das Carbongewebe im Detail.

Carbongewebe (Kohlefasergewebe) haben vielseitig nutzbare Eigenschaften. Sie weisen bei relativ niedrigem Gewicht eine hohe Festigkeit und hohe Steifigkeit auf, sind chemisch weitgehend inert, elektrisch leitend, thermisch stabil, unschmelzbar, biokompatibel und durchlässig für Röntgenstrahlen.

Dadurch ist ein Carbongewebe in den unterschiedlichsten Bereichen einsetzbar. Verantwortlich für diese hervorragenden Eigenschaften ist die Art der chemischen Bindungen der Kohlenstoff-Atome in der graphitähnlichen Struktur der Faser.

Ohne Carbongewebe wären viele konstruktive Lösungen im Bereich Luft- und Raumfahrt niemals möglich gewesen. Im Bereich der Energiewirtschaft werden diese Verstärkungsfasern zur Realisierung von Windkraftanlagen und Schwungrädern in der Brennstoffzellentechnik für Gashochdruckbehälter und Gasdiffusionslagen, für die Erdölexploration in Steigleitungen und für die Aufarbeitung nuklearer Brennstoffe in Zentrifugen eingesetzt.

In der Medizintechnik findet man Carbongewebe in Röntgentischen, Prothesen und Fixateuren wieder. Industrielle Anwendungen von Carbongewebe sind beispielsweise Walzen für die Papier- und Druckindustrie, sowie optische und tragende Bauteile in der Automobilindustrie. Für Anwendungen von Carbongewebe im Bereich Freizeit stehen Sportgeräte (Tennis-Schläger, Golfschläger-Schäfte, Fahrradrahmen, Masten für Segelboote, Surfbretter, Helme, Angelruten) und Musikinstrumente.